Thombeat Autos und mehr
Thombeat Autos und mehr 

Omega Caravan

Über die Jahre waren immer mal wieder praktische Caravans von Nöten , hier seht ihr einige davon

Omega B 2.0-16v original gekauft , umrüstung auf Bilstein Dämpfer und Eibach Federn so wie 8,5x17 Exip Felgen

Zarte Anpassung der Höhe mit Eibach Federn AHK nachgerüstet , erst gab es einen Irmscher Auspuff später dann noch eine Jetex Gruppe Aab Kat

Hinten gab es Spurverbreiterungen bis ET -7

Umbau Kühlergrill und Nachrüstung von Xenon Scheinwerfern

2008 wurde wieder mal ein neuer Caravan benötigt zu Bauzwecken ein ordentlicher B war nicht aufzutreiben aber es fand sich ein A aus erster Hand

2.0 mit original 95000 km

Im rostfreien Zustand

Auch innen im Top Zustand  zumindest nach 2 Reinigungstagen

Nach dem reinigen Anbau AHK und Austausch der Sitze

Im ersten Anlauf wurde mittels Koni Dämpfer und H&R Federn nur die VA tiefer gelegt da für die Bauarbeiten hinten noch geladen werden musste

Ein neuer Irmscher ESD fand sich noch im Keller

Und ein Satz Mille Miglia in 8x17 war auch noch zu finden

Eine Facelift FB für die ZV wurde verbaut

Ein Calibra Lenkrad neu beledert mit Evo Prallplatte war im Keller zu finden

Mittelkonsole OPC Schaltknauf und die üblichen Fußmatten kamen hinzu

Aber die 17 Zöller ließen mir keine Ruhe

also 8x18 vom Evo 500

Passt !

Bremsen vom 24V fanden sich auch noch

Ebenso wie die Scheinwerfer vom 6Zylinder

Nach Abschluß der Bauzeit wurde hinten tiefergelegt und vorne noch 1 cm in der Tiefe nachgelegt

2.0 vs 4.0 schon nahe dran

Die breiten Räder machen die Kunststoff Abdeckung nötig , wegen Steinschlag am Lack werden die Schweller Verkleidungen montiert , um die rostanfälligen Nieten zu vermeiden wird komplett geklebt

Da das Fahreug im Winter genutzt wird ist der Wachs Termin alle 2 Jahre Pflicht

Doppeltes Jagdglück nach 2 Jahren suchen finden sich 2 Spoiler in einer Woche und gehen direkt zum lackieren ...rot schwarz welcher wirds werden

Rot ,schwarz wandert in den Keller der mattschwarze Lack dient nur der Konservierung

Nach Beschwerden im Sommer wegen des polierten Schaltknauf aus dem OPC

gibts nun einen nicht so heißen Carbon Knauf

Ein paar hübsche Details mit kleinen Fehlern finden auch noch den Weg in den Caravan

 

Wer findet den Fehler ??

Eine etwas mitgenommene Evo Look Front findet dank Jörg den Weg zu mir und wird erst mal aufgearbeitet

Alle ausgebrochenen Stellen werden repariert

Fehlende Halterungen nachgebaut und der Träger wieder eingesetzt

1 Anprobe vor dem Lack

1Woche später wieder in Schick

Gehts gleich ans Auto

 

Ich weiß der Grill fehlt noch ...

Neue Teile dauern manchmal etwas länger

Aber keine Angst wird nix vergessen

Groß und klein

die tiefliegende Front benötigt größere Winterreifen

Das Lenkrad bekam noch mal eine neue Leder Haut

Nun wirds völlig Banane aus Langweile bauen wir den Motor neu

Ganz unten gehts los neue Lager

Kolben vom SEH für mehr Verdichtung

Ventile neu eingeschliffen

Kopf bearbeitung inklusive

Bis er fertig war musste er ordentlich Späne lassen

Zur Schrickwelle kam noch eine größere Drosselklappe dazu

Und auch ein seltener Fächerkrümmer für den Omega war noch aufzutreiben

Die Schrickwelle musste aber gleich wieder einer Enem Welle weichen

Ein 200 Zellen Kat , Einspritzdüsen vom Vectra B V6 und ein 3 bar Benzindruckregler fanden auch noch den Weg unter die Motorhaube

Die größere DK passt auch besser an die Lexmaul Ram

Auch die Motorüberwachung musste nun angepasst werden ebenso wie die Kühlung die einen 13 reihen Ölkühler bekam

So kann er dann weiter seinen Dienst tun

Dank Kerstin finden immer mal wieder neue nette Details den Weg zum Auto

Ein Fox Uni Dämpfer als MSD sorgt noch mal für mehr Tonlage

Und eine untere Motorabdeckung soll im Winter den Schutz der vorderen Längsträger verbessern , wir wollen ja rostfrei bleiben

Und so soll er uns noch eine Weile erhalten bleiben

Bei Tüv bekam er über das Lexmaul Gutachten der Ram -NW -Fächer nun 98 KW eingetragen , eine Messung bestätigte das er sogar noch etwas besser als besser  im Futter steht ....kicher

Der Motor hat mittlerweile noch Düsen vom C20XE und einen einstellbaren Benzindruck Regler bekommen 

Druckversion Druckversion | Sitemap
thombeat@hotmail.com